Modell Tina – es geht los…

Nachdem ich mein Modell „Elli“ erst letzte Woche auf ravelry veröffentlicht hatte, wollte ich eigentlich erstmal ein kreatives Päuschen einlegen.
Aber bei viel „Corona“-Freizeit und vorallem Wollvorrat fällt mir Zurückhaltung in Sachen stricken eben schwer. weiterlesen…

Modell Elli – sneak peek Teil 1

Ein wunderschönes, dunkles und gleichmäßiges „chocolate“ und die strahlendsten und wunderbarsten Bernsteinaugen…. Das war meine Elli

Elli Anleitung

Elli (Birke Sonnenschein vom Baiersbach)

Meine Labradorhündin, die ich bis Ende Oktober 2018 fast 15 Jahre an meiner Seite haben durfte, fehlt mir immer noch sehr an manchen Tagen…

Darum setze ich ihr mit einem eigenen Design ein kleines Denkmal: mein Modell „Elli“.

Ein Muster, das in verschiedensten Variationen umgesetzt werden kann:
mal in vielen bunten und fröhlichen Farben – das beschreibt Elli’s Art am besten – oder mal eher zurückhaltender in der 2-farbigen oder 3-farbigen Variante… wobei zurückhaltend oder dezent nicht unbedingt Attribute sind, die mir als erstes einfallen, wenn ich an sie denke

Die Anleitung wird es für Pullover und Jacke geben – vielleicht nicht unbedingt im klassischen Stil  – und gestrickt wird in 2-fach Plötulopi. Alternativ geht natürlich auch Lettlopi oder eben ein Materialmix.

Mit dieser und den noch kommenden Vorschauen will ich euch an der Entwicklung meines momentanen Herzensprojektes teilhaben lassen.

Dänisches Design – selbst gemacht

Neulich stolperte ich im Netz über folgende Anzeige:

Für € 10,00 pro Küchentuch kann sich frau ne Menge Wolle kaufen – zumal wenn man seine Zeit eben nicht rechnet.
Also fix mal Tante Goggle nach möglichen Garnen befragt und schon steht der Plan für das nächste „Zwischendrin-mal-so-Handarbeitsprojekt“.

Gespannt bin ich selbst schon, ob das Ergebnis dann tatsächlich auch seinen Nutzen hat – was ich im Moment aber noch selbst bezweifle…

Das leidige Thema: UFOs

Ich kenne einige Strickerinnen, die sich öfters (oder immer) mit dem einen oder anderen „UnFertigen Objekt“ herumplagen.

Bei mir sind es derzeit – ja ich oute mich – DREI gute Stücke, die auf die letzten Handgriffe warten! Naja… eigentlich VIER, aber das ist ein anderes Thema.
Ich frage mich wieder und wieder: was um Himmels Willen ist das nur, das mich jedes Mal wieder in diese Lage kommen lässt? 
Gut… aktuell hätte ich natürlich die passenden Ausreden parat: z.B. die eine Jacke ist doch viel zu warm für das jetzt schon frühlingshafte Wetter. Oder: für die schöne und aufwändige Plötulopi Jacke fehlt noch der passende Reißverschluss, oder, oder, oder…

Beste Vorsätze werden immer wieder im Keim erstickt, weil ich ab einem gewissen Fertigstellungsgrad meines aktuellen Projektes immer schon wieder auf andere und neue Jacken, Pullover oder Mäntel schiele.

Aber beim nächsten Projekt wird natüüürlich alles anders….