Eine Alternative für Alafosslopi

Auf der Suche nach einer Alternative für Alafosslopi bin ich jetzt auf das Fritidsgarn von SANDNES Garn gestossen.

Die sehr begehrte Alafosslopi ist ja leider (bis auf weiteres?) immer noch nicht verlässlich lieferbar. Aus diesem Grund habe ich mich dieser Tage einmal ernsthaft dahinter geklemmt eine Alternative für Alafosslopi zu finden.

Ich wollte eine Schaf bzw. Schurwolle, die

  • eine grosse Farbpalette hat
  • Farben, die nicht alle durchgefärbt sind und
  • die typische Textur der Islandwolle hat
  • eine vergleichbare Maschenprobe zur Alafosslopi hat
  • aus vernünftiger und verantwortungsvoller Produktion kommt

Fündig geworden bin ich also bei den Norwegern: der Firma SANDNES Garn.
Sandnes war mir selbstverständlich schon ein Begriff; allerdings mehr im Hinblick auf deren Merino- oder Alpakawolle. Auch von den feinen Mohairgarnen mit Seide, die eher mal als Beilauffaden genommen werden, hatte ich schon Mit-Stricker*innen schwärmen hören.

Das „Fritidsgarn“ ist – wie wie die dünnere Qualität „Peer Gynt“ – aus 100 % Norwegischer Wolle und bietet mit 51 Farben eine beachtliche Farbpalette. Angeboten werden 10 Farben als meliert („mottled“), dazu einige sehr schöne zarte Grün- oder Rosetöne und feine Farbabstufungen bei den Naturfarben.

Das Fritidsgarn kommt als 50 gr Knäuel und mit einer Lauflänge von 70 m / 50 gr scheint es etwas ergiebiger zu sein als die Alafosslopi.

Nachdem ich bei einem Großhändler in Deutschland fündig geworden bin, habe ich mir gleich für meinen Probestrick einige Farben und ein grau-meliert bestellt.

Letzte Woche kam meine Bestellung an und gleich will ich mal meine ersten Eindrücke „zu Papier“ bringen.
Das Fritidsgarn ist ein leichtes und luftiges Garn, das sich locker und flott verstricken lässt.
Ebenfalls bilde ich mir ein, dass das Fritidsgarn im Vergleich zur Alafoss weniger „kratzig“ ist.

Auf alle Fälle unterscheidet sich das grau-meliert verstrickt von der Textur her kaum von der Alafosslopi oder der 2-fach verstrickten Plötulopi ! Urteilt selbst:

Meine erste Maschenprobe strickte ich (in Runde!) glatt rechts mit NS 6,0 und hatte 14 Maschen und 20 Reihen auf je 10 cm. Das Strickbild war annehmbar. Aber eben nur annehmbar….
Die zweite Maschenprobe – ebenfalls in Runden gestrickt – ergab dann bei einer Nadelstärke von 5,5 tatsächlich 15 Maschen auf 10 cm. Wie es der Hersteller angibt.

Da sich die Alternative zur Alafosslopi ja auch in der „Praxis“ bewähren muss, steht als nächstes ein Probestrick an. Ein Islandpullover aus norwegischem Fritidsgarn! Ich hoffe, dass in diesem direkten Einsatz die Norwegische Wolle seinen bisher wirklich guten Eindruck – bei mir – bestätigen kann.

Ich werde euch ganz sicher auf dem Laufenden halten…

Auf jeden Fall freue ich mich mein Sortiment im Shop um das Sandnes Fritidsgarn erweitern zu können. Schaut doch mal rein!

Teile diesen Beitrag - ich freu mich drüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilina_knit.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif