Pflegehinweise

Für die Strickstücke aus allen meiner Schurwollen – egal ob Norwegische oder Islandwolle – möchte ich nachfolgend ein paar Pflegehinweise geben.

Die Hersteller RAUMA, SANDNES und istex empfehlen auf den Banderolen ihrer Schurwollen Handwäsche in lauwarmem Wasser. Einweichen, vorsichtig auswringen und dann liegend auf einem Handtuch tocknen. Das kann man machen um auf Nummer „ganz sicher“ zu gehen.

Wie überall gibt es beim Thema „Waschen ja oder nein“ auch zwei Meinungen: die einen legen den fertigen Pullover einfach in die Feuchte der Nacht und manche legen ihn in den Schnee – sofern vorhanden :zwinker Das alles damit sich das Gestrick entfalten kann und das Maschenbild gleichmäßiger wird.

Das Resultat einer Wäsche ist das gleiche. Egal ob Handwäsche oder Maschinenwäsche. Und es hat noch den Mehrwert, dass überschüssige Farbe, Dreck und Staub ausgewaschen wird. Und wer schon einmal die Brühe gesehen hat, die da rauskommt…

Also ich finde ja, dass diese beiden Bilder für sich sprechen. :wrgs

Ich für meinen Teil wasche das Strickstück nach Fertigstellung generell in der Waschmaschine mit einem guten Wollwaschmittel bei 20°C oder 30°C im Wollwaschgang und einer rückfettenden Wollkur im letzten Spülgang. Im anschließenden Schleudergang gibt es dann 600 – 800 U/min. um den Grßteil des Wassers los zu werden.
Danach lege ich das gute Stück zum trocknen auf einen Wäscheständer.

Für die Zukunft empfehle ich allerdings: besser lüften als waschen!
Gegen eventuelle Gerüche genügt das wirklich. Allerdings werdet ihr feststellen, dass da keine Gerüche entstehen!
Wenn eine Wäsche aber wirklich nötig ist, dann empfehle ich ein gutes Wollwaschmittel. Ph-neutral ist und ohne Enzyme, die die Wolle angreifen könnten. Schurwolle ist – wie Seide – nun einmal ein Naturprodukt, das zum großen Teil aus Eiweißen besteht, die durch Enzyme zerstört werden.
Deshalb gilt auch: KEINEN Weichspüler verwenden!
Denn wie ich andernorts gesagt habe ist ein Strickstück aus Islandwolle durch ihre besonderen Eigenschaften mit moderner Multifunktionskleidung vergleichbar und da käme man auch nicht auf die Idee mit Weichspüler ranzugehen.

Teile diesen Beitrag - ich freu mich drüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilina_knit.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  https://strickmuehle.eu/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif